Ein Buch zur Yoni Massage

Entdecke die Quellen weiblicher Liebeslust – sinnlich-energetisch-spirituell

buch_yoni_massage2

Das Buch von Michaela Riedl zeigt Frauen einen neuen Zugang zu ihrer Weiblichkeit, zu größerer Lebendigkeit, Heilung und Lust. Für Männer ist es eine Einladung, mehr über das Mysterium Frau zu erfahren. Die Yoni-Massage ist für Frauen, die sich in ihrer Körperlichkeit, Psyche und Spiritiualität ganz und unmittelbar erfahren und entwickeln möchten.
„Yoni“ ist ein Wort aus dem indischen Sanskrit und benennt den ganzen weiblichen Genitalbereich der Frau, von der Vagina bis hin zu den Eierstöcken. Im Neo-Tantra wird dieser Ausdruck sehr gerne genutzt, weil er positiv besetzt ist. Das Wort hat viele Bedeutungen die allesamt auch sexuelle Implikationen haben: Quelle, Ursprung, Ruheplatz, Behältnis, Aufenthaltsort, Schlupfloch, Nest u. a.

Michaela Riedl: Die Yoni hat eine aufnehmende Natur, was dem weiblichen Prinzip entspricht und eigentlich etwas sehr schönes ist. Leider werden auch negative Erfahrungen und Empfindungen auf diese Weise aufgenommen und im Körper gespeichert. Hier setzt die Idee der Yoni-Massage an: Eine Erfahrung, die auf körperlicher Ebene gemacht wurde, kann ebenso auf körperlicher Ebene wieder abgerufen werden. In einem geschützten Rahmen können alle Gefühle ausgedrückt werden. Das kann Trauer und Wut sein – oder große Lust und Freude. Die eine Frau will ein negatives Erlebnis verarbeiten, die andere einfach ihre Lust vertiefen und neue Erlebnis-Räume erschließen. Denn: unsere Sexualität ist ein sehr großes Geschenk und die stärkste, ursprünglichste Quelle für Lebensfreude und Kraft, die wir haben.

Die Yoni-Massage hat ihren Ursprung hauptsächlich im chinesischen Taoismus, wobei viele Elemente und Begriffe, die hier verwendet werden, aus dem indischen Tantra kommen. Beide Richtungen heben jedoch den Zusammenhang zwischen Sexualität und Spiritualität hervor. Konzipiert wurde die Yoni-Massage in der Form, wie wir sie vermitteln und weitergeben von Annie Sprinkle, einer Tantrikerin aus Amerika. Im Laufe der Massagearbeit in Europa haben sich dabei jedoch einige Veränderungen und Zusätze ergeben…

Mehr Informationen zum Buch und zur Massage unter: www.yonimassage.de