Ein Buch zur LOMI LOMI NUI

Die Tempelmassage aus Hawaii

lomi-lomiLOMI LOMI NUI ist eine Mischung aus Ritual, Tanz und Körperarbeit, die von den weisen Kahunas auf Hawaii im Tempel praktiziert wurde. LOMI bedeutet “drücken, kneten und reiben”, aber auch “mit den samtenen Pfoten einer zufriedenen Katze berühren” und bezeichnet eine Art der Massage, die jenes totale Wohlbefinden vermittelt, welches auch das genüßliche “Babytreten” unserer Hauskatzen zum Ausdruck bringt. Die Verdoppelung des Wortes erhöht seine Bedeutung um ein Vielfaches. NUI heißt “wichtig, einzigartig, groß”. LOMI LOMI NUI ist als “eine Massage, die einzigartiges Wohlbehagen vermittelt.”

Dieses Buch von Klaus Assmann ist weltweit das erste, in dem die Grundlagen der LOMI LOMI NUI – Massage, ihr genauer Ablauf sowie die Elemente-Massage KAHI LOA ausführlich und nachvollziehbar beschrieben werden. Erfahrungsberichte von Masseuren und Klienten runden das Buch ab.

Das Buch ist 2010 in 7. Auflage bei Aurum im J. Kamphausen Verlag erschienen und umfasst 148 Seiten. Die Mediengruppe stellt eine Leseprobe als PDF zur Verfügung.